Modersohn-Magazin.de


Modersohn-Magazin
Start  -  Dieses Blog  -  Inhalt  -  Marktplatz  -  Archiv  -  Impressum/Kontakt  -  Datenschutz

Claudia Klinger am 30. August 2007

20 gute Gründe, nach Berlin zu ziehen

Berliner Wahrzeichen

Eine sommerliche Grillfete mit internationaler Beteiligung nahm ich zur Gelegenheit für eine Umfrage, was es eigentlich ist, das die Menschen nach Berlin zieht. Und das ist dabei heraus gekommen:

  1. In Berlin leben viele Künstler, Musiker, Gründer und Kreative, die Atmosphäre ist sehr inspirierend.
  2. Berlin ist die Hauptstadt der elektronischen Musik.
  3. In Berlin leben mehr Zugezogene als Einheimische, wobei es DIE BESTEN sind, die z.B. aus Schwaben und Bayern abhauen, um freiere Luft zu atmen.
  4. Berlin ist preiswert, die Mieten sind vergleichsweise niedrig, es gibt noch viel Platz
  5. In Berlin braucht man kein Auto, der öffentliche Nahverkehr ist spitzenmäßig ausgebaut.
  6. Berlin ist weniger hektisch als andere Großstädte.
  7. Berlin hat viel Grün und viel Wasser, breite Frischluftschneisen führen von allen Seiten ins Zentrum.
  8. Berlin liegt seit dem Mauerfall sehr zentral in Europa und verbindet Ost und West
  9. Berlin ist sehr international – kaum jemand erkennt alle Sprachen, die man in der S- oder U-Bahn so hört.
  10. Berlin ist multikulturell, tolerant und locker: auch der Promi kann hier noch einfach Mensch sein. Durch Ämter und Würden, Orden und Ehren lassen sich Berliner kaum beeindrucken.
  11. In Berlin ist jede Menge los – das fühlt sich gut an, auch wenn man es gar nicht nutzt.
  12. Das Berliner Wetter ist angenehm, vor allem wegen der frischen Luft, die aus dem weitgehend flachen Umland herein weht.
  13. In 150 Jahren wird die Ostsee bis nach Berlin reichen – dafür üben die Berliner jetzt schon in ihren vielen sommerlichen Strandbars.
  14. Keiner Stadt wurde so schnell so viel Geld gestrichen wie Berlin nach der Wende. Die ständige Pleite-Situation dieser Stadt führt dazu, dass Leute kommen, die Freiräume suchen und nicht Subventionstöpfe.
  15. Berlins Bürgermeister Wowereit hat sich um Toleranz in Sachen sexueller Orientierung verdient gemacht: es ist jetzt leichter, offen schwul zu leben, auch wenn man in der Öffentlichkeit steht.
  16. Es gibt für jeden Menschen ein passendes Berlin: zwischen Kreuzberg-Friedrichshain, Wannsee, Marzahn, Schöneberg, Lichtenberg oder Neukölln liegen Welten.
  17. Arm, aber sexy: in Berlin gilt Geist mehr als Geld.
  18. In Berlin sind viele verschiedene Wohnformen möglich: chaotische Fabriketagen, schicke Lofts, Gründerzeithäuser, Plattenbauten, Baushaussiedlungen, Wagenburgen, Jugendstil-Villen, Gemeinschaftsprojekte und vieles mehr.
  19. Berlin hat alles doppelt und dreifach: Opern, Fernsehtürme, Universitäten, Sternwarten – und dazu jede Menge Theater, Clubs und die verrücktesten Locations für alles, was den Kreativen so einfällt.
  20. Berlin lässt kaum jemanden kalt: entweder man liebt es oder man hasst es, bzw. ignoriert es.

23 Reaktionen zu “20 gute Gründe, nach Berlin zu ziehen”

  1. sven

    Sehr schön.
    Aber nicht vergessen: Berlin ist eine Stadt im Osten und komplett von Brandenburg umgeben.

  2. proskauer34

    Über Punkt 3 – Zugezogene – wird ja in Berlin mitunter kontrovers diskutiert (was im Grunde genommen gegen die Stadt spricht, denn diese Diskussion ist oft eine Domäne der Buletti-Berliner).
    Weniger Beachtung finden die Weggezogenen, die zum Beispiel der Arbeit wegen zurück müssen in den Schwabengulag (http://schwabengulag.twoday.net/) oder die aus der Ferne Vergleiche anstellen im Hamburg vs. Berlin Blog (http://www.pop64.de/blog/).

  3. Marco

    Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und wollte nur sagen das mir der Text sehr gut gefallen hat. Und ich als Berliner kann nichts weiter machen als dem zuzustimmen =)

  4. karine

    Ich zieh zu euch :D

  5. Gabriel

    falls jemand in berlin wohnt und weiss mit welchen problemen bezüglich behörden wegen eines umzugs von österreich nach berlin bzw. deutschland zu kämpfen oder bachten ist, der schi ckt mir bitte ne mail. danke.

  6. Privatheit ade: verschwindet die Anonymität des Stadtlebens?

    […] heute ziehen eine Menge junger Menschen aus der Provinz nach Berlin: die Möglichkeiten, sich hier “neu zu erfinden” sind deutlich größer als […]

  7. eili

    sind wir doch mal ehrlich…diese gründe kommen doch nur von leuten, die zwanghaft trendgeil sind – berlin ist genau sone stadt wie jede andere auch, mit grauen ecken, alltagsproblemen und sicherlich nicht so vielen „Künstlern, Gründern und Kreativen“ wie man denkt .. ausser vielleicht den selbsternannten..

  8. Claudia

    @Elli: als ich mit 26 von Hessen nach Berlin kam, war ich sofort hin und weg. Berlin erschien mir deutlich anders als alle bisher erlebten Städte: freier, gelassener, toleranter – und natürlich bezüglich Bewegungen jeder Art (Politik, Kunst, Mode, Alternative Lebensstile, Musik, Theater…) immer vorn dran.
    Das war vor 30 Jahren und seitdem hat sich viel geändert, doch kommt mir Berlin immer noch genauso „anders“ vor wie eh und je.

  9. Berlin, schon wieder. « angstpop

    […] 2o gute Gründe nach Berlin zu ziehen. […]

  10. Tomek (Cochem-Mosel)

    Ich ziehe am o1.02.2011 nach Berlin, bin aber immer noch auf Wohnungssuche. Würde am liebsten in Kreuzberg oder Friedrichshain wohnen. Wie der Text schon sagt, liegen zwischen den Bezirken Welten. Was würdet ihr einem kreativen Einzelhandelskaufmann und Skateboarder empfehlen? Eigentlich wollte meine Ex und ich zusammen nach Berlin und nachdem ich meine Wohnung und Arbeit gekündigt habe, hat sie doch kalte Füße bekommen und unsere Beziehung für immer auf Eis gelegt, weil es für sie doch ein zu großer Schritt wäre. Ziehe trotzdem mein Ding durch und freue mich richtig drauf! lg Tomek

  11. elli18

    nur weg aus berlin
    wohne 48 jahre hier
    schrecklich

  12. Tani

    Hi Leute!
    Ich bin aus Wien und hab in einem Jahr meine Matura (also mein Abi hehe). Zu 99,9 % lasse ich Wien dann hinter mir und werde in Berlin studieren. Vielleicht „sieht“ man sich ja mal!

    Toller Text übrigens, hat mich noch mehr von meiner Idee überzeugt!!! :-)

  13. Karlotta

    Hi ich komme auch aus Berlin, also ich finde Berlin toll <3 und ich liebe die Leute hier. Hier kann man sich selbst sein ohne dat man dumm angeguckt wird… Meine Freunde und ich machen schon oft scheiße, manchmal schnautzen die Leute einen dann an aber öfters kommt dann ein cooler spruch zurück.. :D
    Noch mal zu Punkt 5: meine eltern und ich haben auch kein auto und wir kommen sehr gut klar :) Alles liegt sehr zentral :) oke ich wohne auch relativ nah am alex… (5 min) deshalb brauche ich nirgendwo lang hin :D (Alexa, Kino usw)

    so das wars erst mal schöne grüße aus berlin :* KArlotta

  14. jörn marzein

    Berlin mag ja auch seine guten seiten haben, aber sein wir doch mal ehrlich.
    Hamburg ist von der Schönheit der Stadt mit dem Hafen (Schiffe bedeuten Freiheit) St.Pauli mehr Clubs und Bars als Berlin Künstlerviertel, Musikszene viel interessanter. Da hinzu hat Hamburg keinen Grund Künstler oder Kreative aus irgendeiner Stadt mit EU Subventionen abzuwerben. Auch diverse Umzüge von irgendwelchen Person (M.M.W. unwichtig für Hamburg) nach Berlin braucht Hamburg nicht zu erschrecken, denn in Hamburg kommen immer wieder neue Musiker oder Künstler auf die Welt wie zum Beispiel jetzt die Frauen der Band BOY. Ich bin übrigens Berliner der vor 5 Jahren von Berlin nach Hamburg/Paris gezogen ist.

  15. BLOCKdeBERLIN

    BERLIN NERVT EINFACH NUR !!!

  16. Berlin (erin)

    Perfekt! Ich danke dir für diesen Beitrag. Er spricht mir aus der Seele

  17. Berlin-Hasser

    Ich kann BERLIN-FREUND? nur zustimmen. Überall und jederzeit wird von Berlin gesprochen (jede verdammte Institution zieht nach Berlin, z.B. der BND). Für mich ist Berlin alles andere als schön. Unfassbar hohe Schulden, die Berlin eines Tages einholen werden, eine hohe Arbeitslosigkeit, viele sehr hässliche Bezirke, dreckige Straßen, hoher Vandalismus, ständige Probleme mit dem S-Bahn-Verkehr und die hohe Kriminalitätsrate zeigen auch die andere Seite Berlins. Die beiden Metropolen Hamburg und München sind um einiges schöner und lebenswerter als Berlin. Und auch kleinere Städte wie Regensburg oder Heidelberg entsprechen eher einer schönen Stadt als Berlin. Um Berlin herum ist außer Potsdam reine Einöde, Land, nichts als Land. Wenn man hingegen im Rhein-Main-Gebiet lebt, erreicht man in kurzer Zeit die Großstädte Wiesbaden, Mainz, Frankfurt, Darmstadt, Mannheim, Heidelberg. Ich würde mich in Berlin alles andere als frei und wohl fühlen. Aber das ist nur meine Meinung, jeder muss selbst wissen was er tut ;).

  18. E. Martines (B)

    Berlin, nein Danke, lieber Hamburg!

  19. Köln

    :)) Köln ist viel schöner und ich könnte 40 Gründe nennen!

  20. Redrum

    schade nur das die berliner euch zugezogenen ganich hier haben wollen da ihr die mieten in die höhe treibt und durch eure spiessige einstellung garnicht hier rein passt viele leute werden aus ihren wohngegenden vertrieben weil wohlhabende leute von ausserhalb her kommen und die mieten hoch drücken die wollen das urbane großstatd feeling spüren aber machen es kaputt alles wird nur saniert und aufgewertet wer nicht viel geld hat wird aus der innenstadt vertrieben hier urlaub zu amchen würde mehr bringen als zu versuchen sich hier rein zu kaufen den dammit tötet mann den wahren geist dieser metropole es wird leider immer schlimmer und wer seine spiessigen ansichten nicht ablegen kann ist doch zuhause besser aufgehoben als sie den leuten hier aufzuzwingen

  21. Herr Alt.. halt..

    Selten so ein unsinn gelesen. Es gibt kaum noch freie Wohnungen, man wird an die Randbezirke gedrängt weil viele Leute nicht das erforderliche Kleingeld haben um im Zentrum zu wohnen, das Multi-kulti gedöhns ist langsam auch nicht feierlich, da viele ihre Sippschaft leider im Zaun halten (was das integrieren angeht; Ist auch keine Offensive, sondern nur eine Feststellung.) und ich könnte das auch um ehrlich zu sein einen lieben langen Tag hier weiter vollschreiben…

  22. Zimmer

    Berlin ist zu voll, zu groß und dreckig :(
    mir würden eher 20 Gründe einfallen, nach München zu ziehen ???
    Nunja, ich will Berlin mal nicht so schlecht machen, aber die Geschmecker sind verschieden!

  23. Michael

    Hallo zusammen,
    also ich habe gerade gelesen, dass die Stadt Köln mit dem Kölner Dom beliebteste Stadt in Deutschland ist! Die Chinesen kommen alle nach Köln um den Kölner Dom zu sehen! 1 Riesen Grund für Köln :))

Modersohnbrücke
folge uns auf Twitter!

..oder abboniere den Newsfeed Newsfeed zum MoMag