Die Strandbar in Friedrichshain

Es sieht ganz so aus, als werde die Strandbar neben der Modersohnbrücke zum 1.Mai öffnen. Die Stühle stehen schon bereit und ein neues Wandbild, über das man sicher geteilter Meinung sein kann, schmückt die Rückwand von Rewe:

Strandbar in Friedrichshain

Auch hier wird letzte Hand angelegt. Das alte Motiv „A.GÄHNS“ ist verschwunden, die Betreiber setzen auf neue „Tapeten“ überall:

Strandbar

Fragt sich nur noch, wie die Strandbar jetzt heißen wird. Der „Luna-Garten“ scheint verschwunden zu sein.

Diesen Artikel teilen:

Autor: ClaudiaBerlin

Du kannst dem MoMag auf Twitter folgen. Oder meine anderen Blogs besuchen... :-)

6 Kommentare

  1. juchu…beatchen!:-)

  2. hmm weiß schon jemand ob die strandbar schon offen hat?

    komm leider nicht jeden tag dran vorbei

  3. Die Strandbar hat schon ein paar Tage offen!

  4. Ihr solltet die Strandbar kostenlos bei der oben gen. Url anmelden!
    Dory

  5. Ich betreibe die Strandbar nicht, sondern schreibe nur drüber – weil sie neben der Modersohnbrücke liegt.

  6. Pingback: Rucola ernten am Modersohn-Strand


Hinweis: Wie in diesem Blog mit sämtlichen anfallenden Daten (Serverlogs, Kontaktdaten, Kommentare etc.) verfahren wird, liest du in der Datenschutzerklärung.