Überfluß

evangelium.jpg

An meinem Briefkasten klebt ein Schild, das darauf hinweist, daß dort keine Werbeschriften einzuwerfen sind. Nicht jeder Zettelverteiler hält sich daran, aber das macht nichts. Dennoch hält sich die Werbeflut einigermaßen in Grenzen.

Eben greife ich in den Kasten und hole einen dieser Irrläufer heraus. „Ich bin gekommen“ lese ich im Halbdunkel des Treppenhauses. Und bin sofort irritiert. Wer macht denn hier Werbung für Potenzmittel oder Erotika? Ausgerechnet bei mir?

Irrtum, stelle ich kurz darauf fest. Verfasser ist ein Evangelischer Missionsdienst mit einem Postfach in Lauffen am Neckar. „Ich bin gekommen, dass sie im Leben Überfluss haben!“ lautet das vollständige Bibelzitat aus dem Johannesevangelium. Angeblich Kapitel 10, Vers 11, so behauptet es zumindest das Traktat aus dem Jahr 2002.

Meine hauseigene Bibel verzeichnet den Satz allerdings bereits in Vers 10. „Ich bin gekommen, damit sie das Leben und volle Genüge haben sollen.“, heißt es da. Die Rede ist übrigens von Dieben.

Diesen Artikel teilen:

Kommentare sind geschlossen.


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.