Immer wieder: Neuköllner Blogs

Es fühlt sich gut an, hier alle paar Monate locker ein paar neue Neuköllnblogs vorstellen zu können. Dass ich dabei hier und da womöglich ein wenig in die Randgebiete Kreuzberg, Treptow oder Tempelhof abrutsche, mag mir an dieser Stelle verziehen sein:

  • Silverfuture – das Blog zum Laden für „Kings And Queens And Criminal Queers“.
  • Jettes Merkzettel – Nachrichten aus einem Berliner Bezirk, der besser und schöner ist, als sein Ruf.
  • Neuhauser Nudelsuppe – von Neukölln nach Neuhausen, das liegt in München. Rosa kommt aber immer wieder zurück.
  • Else Normelinski – noch eine, die Neukölln hinter sich gelassen hat. Und das ausgerechnet, um nach Köln zu gehen.
  • Ein Herz für Neukölln – ob die Website des L32 Vereins ein Blog ist? Keine Ahnung, aber zumindest sehen die Bewohner recht keck aus.
  • palisadesberlin – schwul in Neukölln geht auch, scheint aber – im Untertitel – ein täglicher Wahnsinn zu sein.
  • Blog KommunikationVolker h. Davids, aka Thomas Dolby, bloggt aus der Hasenheide über Politik, Kultur und Unterhaltung.

Noch ein paar Anmerkungen zu bereits vorgestellten Blog:

Diesen Artikel teilen:

3 Kommentare

  1. (Danke-)Schön, dass Du Dir immer mal wieder die Mühe machst und nach neuen Neukölln-Blogs stöberst :)

  2. Danke, gern geschehen. Ist ja auch immer wieder spannend.

  3. Ach und hier stehen ja auch noch mal einige Nachträge!
    Das macht ihr ja prima.
    Dankeschön.


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.