Liebig 14 am Ende?

Der sechste runde Tisch ist gescheitert, es war der letzte. Ohne die Anwesenheit der Eigentümer verliefen die „Gespräche“ stets im Sand, geeignete Ersatzobjekte gab es auch nicht. Was jetzt noch hülfe, käme einem Wunder gleich. Doch die Bewohner des umstrittenen Hauses in der Liebigstraße 14 geben nicht auf. Bislang ist noch niemand ausgezogen, auch wenn die Räumung jederzeit vor der Tür stehen kann. (Quelle: taz)

Diesen Artikel teilen:

Kommentare sind geschlossen.


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.