Theater in Friedrichshain – Novemberstück nach Émile Zola

Friedrichshain ist jung, und das bedeutet Clubs und Beats und lange Nächte. Logisch! Aber Friedrichshain kann mehr, zum Beispiel auch Theater. Darüber stolpere ich immer wieder auf der Suche nach interessanten Hinweisen. Und manchmal auch nur so, unterwegs in den Straßen.

Passend zum zwielichtigen November, dem Monat, der grundsätzlich zwischen den Welten taumelt und die Menschen mit ihm, bringt das Theater Verlängertes Wohnzimmer jetzt ein Stück aus der Welt der Toten. Tote sind nicht eifersüchtig, frei nach einer Erzählung von  Émile Zola, hat heute Abend Premiere.

In der Ankündigung heißt es:

In einer Pension im Paris des Jahres 1879: Marguerite, eine junge Frau beweint Olivier, ihren plötzlich verstorbenen Ehemann. Sie schreit um Hilfe. Ihre Nachbarn eilen zur ihr. Kurz darauf beginnen die üblichen Vorbereitungen für die Beerdigung: der Arzt stellt den Tod fest, die Totenwache beginnt, die Leiche wird angekleidet. Die Witwe ist in einem erbärmlichen Zustand. Dann die Erlösung: Nach 24 Stunden wird die Leiche weggetragen, der Tote ist beerdigt und das Leben kann weiter gehen.

Aber was geschieht in der Welt der Toten?

Die Seele von Olivier ist in der Pension und erlebt die Vorbereitungen für die Beerdigung, ohne Einfluss darauf nehmen zu können. Ähnlich wie seine Frau muss er Abschied nehmen. Olivier braucht Zeit, um zu verstehen, daß er nicht ins Leben zurückkehren kann, er kämpft verzweifelt gegen die neuen Umstände, erlebt seinen Tod als einen Irrtum des Schicksals:

“Im Tode vom Leben träumen, das war immer meine Hoffnung gewesen. Aber dieses ist ja zweifellos der Tod nicht! Ich werde gewiß gleich aufwachen. Ja, gleich werde ich aufwachen und dich in meine Arme schließen, um deine Tränen zu stillen”

Premiere: 5. November 2010 um 20 Uhr, Eintritt 8,-€, erm. 6,-€, Theater Verlängertes Wohnzimmer, Frankfurter Allee 91

Diesen Artikel teilen:

6 Kommentare

  1. Pingback: Berliner Blogs im Wikio-Ranking November 2010 – By Stefan Stahlbaum

  2. Cool, das hört sich wirklich toll an. Ich glaube ich werde dahin gehen :) danke für den heißen Tipp ;)

  3. Pingback: Berliner Blogs im Wikio-Ranking Dezember 2010 – By Stefan Stahlbaum

  4. Pingback: Berliner Blogs im Wikio-Ranking Januar 2011 – Von Stefan Stahlbaum

  5. Pingback: Berliner Blogs im Wikio-Ranking März 2011 – Von Stefan Stahlbaum

  6. Pingback: Berliner Blogs im Wikio-Ranking Februar 2011


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.