Multicult lebt – Internetradio aus Berlin

Ende 2008 wurde in Berlin der Sender Radio Multikulti eingestellt. Vielleicht eine Rationalisierungsmaßnahme, vielleicht auch ein Zeichen der Zeit. Denn Multikulti ist tot, so heißt es schließlich permanent auf allen politischen Kanälen. Doch das ist eine Lüge, Multicult lebt. Multikulturalismus ist schließlich so etwas wie Globalisierung, wenn man es einmal etwas tiefergehend betrachtet, und wird in Berlin ganz besonders gelebt.

Deshalb ging unmittelbar am Tag nach der Einstellung des einen Senders – soweit ich mich erinnere – sofort das neue Internetradio Multicult auf Sendung: Januar 2009. Gewusst habe ich das, doch lange nicht wirklich Notiz davon genommen. Leider! Erst dieser Tage, über Weihnachten, als ich mich aus einer Laune heraus mit Internetradio, den verschiedenen Angeboten und Empfangsmöglichkeiten beschäftigte, da fielen mir die Vorgänge von vor fast zwei Jahren wieder ein. Und ich machte mich auf die Suche.

Ich stellte fest, dass der Sender bis heute durchhält und ein volles Programm sendet, rund um die Uhr. Derzeit wird sogar ein neues Studio in der Marheineke Markthalle in Kreuzberg gebaut. Der Empfang ist kostenlos und funktioniert mit Webradio, PC, Netbook oder Smartphone, wohin immer das Netz reicht. Also in ganz Berlin und darüber hinaus weltweit. Spenden werden natürlich gern genommen. Damit ist nicht nur Geld gemeint sondern auch personelle und materielle Unterstützung.

Einfach mal reinhören lohnt sich. Es ist ein Stück beste Berlinkultur und wird bei mir in Zukunft ohne jeden Zweifel nicht mehr so sträflich vernachlässigt wie bisher. Versprochen!

Diesen Artikel teilen:

Kommentare sind geschlossen.


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.