FCZB bringt junge Akademikerinnen ins Ausland

Die Premisse gleich nach Abschluss des Studiums lautet „Internationale Arbeitserfahrung öffnet berufliche Horizonte“. Genau unter diesem Motto startet das FrauenComputerZentrumBerlin (FCZB) im Mai mit einer Fortbildung, die junge Akademikerinnen auf mehrmonatige Auslandspraktika vorbereiten soll. Dadurch soll dann auch der Berufseinstieg erleichtert werden, denn trotz wachsenden Fachkräftemangels und hoher Qualifikation gestaltet sich der Berufseinstieg für Akademikerinnen in Berlin häufig schwierig.

Besonders bei Frauen, deren Studium praxisfern und nicht auf ein klares Berufsfeld ausgerichtet ist, kann sich der Übergang schwierig gestalten. Ebenso wenn ein anerkannter Abschluss fehlt oder andere Umstände einen raschen Wechsel von Studium in den Beruf verhindert. Viele Hochschulabsolventinnen kennen ihre Kompetenzen noch nicht und können, nicht zuletzt auch aufgrund fehlener Orientierung, beruflich nicht sofort Fuß fassen.

Mit dem Projekt „Transnational Empowerment“ greift das FrauenComputerZentrumBerlin diese Problematik auf. Erwerbslose Akademikerinnen bis 35 Jahre haben hier die Möglichkeit, in einem strukturierten Rahmen ESF-finanzierte Praktika in Spanien, Großbritannien, Griechenland oder Österreich zu absolvieren. Die berufspraktische Zusatzqualifikation beinhaltet neben den Auslandspraktika eine passgenaue Vor- und Nachbereitung und Praktikumsbegleitung. Die Teilnehmerinnen durchlaufen eine individuelle Kompetenzbilanzierung und ein laufbahnorientiertes Entwicklungscoaching. Darüber hinaus erwerben die Frauen Know-how zur Nutzung moderner Web2.0-Tools und E-Portfolios, die zur Dokumentation und Präsentation ihres individuellen Kompetenzprofils dienen.

Start: 25. Mai 2011, späterer Einstieg ist möglich
WICHTIG – Vor der Anmeldung zu diesem Lernangebot ist der Besuch eines Infotermins erforderlich. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 18.05.2011 von 13.00 bis 15.00 Uhr.
Kontakt: FCZB – FrauenComputerZentrumBerlin e.V., Cuvrystr. 1, 10997 Berlin, Telefon: 617970-16, E-Mail: ida@fczb.de

Diesen Artikel teilen:

Kommentare sind geschlossen.


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.