Modersohn-Magazin.de


Modersohn-Magazin
Start  -  Dieses Blog  -  Inhalt  -  Marktplatz  -  Archiv  -  Impressum/Kontakt  -  Datenschutz

Artikel aus dem März 2012

Ein Klick auf den Titel des Artikels zeigt ihn in ganzer Länge!

Video: Battle of Tuntenhaus, Teil 2

Nachdem ich neulich erst Battle of Tuntenhaus, Teil 1 hier eingestellt habe, möchte ich heute Teil 2 nicht schuldig bleiben. Da es sich um einen Film für den britischen Fernsehsender Channel 4 handelt, wird auch diesmal wieder viel Englisch gesprochen. Außerdem ist dieser Teil wesentlich weniger kämpferisch als der erste. Dafür aber an vielen Stellen […]

Leben im Kiez, in Berlin, in der Welt

Die Hertie Berlin Studie ist nicht neu, sie wurde auf Grund einer repräsentativen Umfrage im April 2008 verfasst und veröffentlicht. Das ist schon eine ganze Weile her, das lag noch vor diversen gruseligen Sarrazinaden. Dennoch möchte ich heute einmal auf diese Studie zu sprechen kommen, denn in Berlin wird ja gern gemeckert. Über die Hunde […]

Hunde drohen mir per E-Mail

Seit 1995 bin ich im Internet, doch hab‘ ich noch nie von irgend jemandem eine Droh-Mail bekommen. Was ja nicht wundert, denn ich bin recht friedlich, kommuniziere harmonisierend, verstehe oft alle Seiten eines Problems – sogar beim Thema HUNDE.. Das schert die „Hunde“ allerdings nicht, die mir heute die erste Droh-Mail meines 17-jährigen Netzlebens mit […]

Video: Battle of Tuntenhaus, Mainzer Straße, Friedrichshain

Weil es mir im Netz gerade über den Weg gelaufen ist hier wieder einmal ein wenig neuere Friedrichshainer Geschichte: über das Tuntenhaus Forellenhof, Mai 1090 – November 1990 (z. T. in Englisch) Sehr spannend, besonders auch der Typ mit der Knarre in der Tasche. Irre!

Morddrohung gegen Anti-A100-Aktivistin

Vom Aktionsbündnis „A100 stoppen“ erreichte mich gerade eine Pressemitteilung, die ich Euch nicht vorenthalten will: „…DAS IST IHR TODS URTEIL!!“ steht in einem anonymen Brief, der einer Anwohnerin der Beermannstraße in Berlin-Treptow per Post zugeschickt wurde. Der Drohbrief enthält eine klare Morddrohung. Die Empfängerin wohnt in einem der vier Häuser, die abgerissen werden sollen, um […]

Frühling, die Radrudel sind los

Wenn ein Kiez sich zu verändern beginnt, dann gibt es viele Zeichen und Bilder dafür. Zum Beispiel die Straßenkunst , die Bilder an den Wänden, die groben Sprüche ebenso wie die kleinen Kunstwerke. Friedrichshain ist bekannt dafür, aber Neukölln hat mächtig aufgeholt in den letzten Jahren. Das kann ich bezeugen. Außerdem habe ich festgestellt, dass […]

Modersohnbrücke
folge uns auf Twitter!

..oder abboniere den Newsfeed Newsfeed zum MoMag