Summer in the City

sommer_in_neukoelln_2.jpg

Flanieren am  Weigandufer, Weichsel- und Lohmühlenplatz oder Maybachufer, letzteres am besten zu Marktzeiten – immer dienstags und freitags von 11.00 bis 18.30 Uhr zwischen Kottbusser Damm und Schinkestraße, wo es dann allerdings schnell recht voll werden kann. Oder anlässlich einer anderen Veranstaltung, wie zum Beispiel hier beim Designmarkt am letzten Sonntag. Vielleicht auch einfach nur so, am Wochenende. Es lohnt sich auf jeden Fall, irgendwo sitzt immer jemand und spielt oder trommelt auf Instrumenten herum. Kneipen, Cafés, Eisdielen und Restaurants gibt es auch ausreichend.

Und wenn das nicht reicht, dann kann man den regelmäßig vorbeifahrenden Touristenschiffen zuwinken. Das kommt immer gut an, meistens wird man auch noch fotografiert. Ach, Neukölln kann so schön sein.

Diesen Artikel teilen:

Kommentare sind geschlossen.


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.