Erspart uns die Krise das Riesenrad?

Manche hätten ja am liebsten zwei oder gar drei Riesenräder in Berlin aufgestellt, doch nun sieht es immer mehr danach aus, als käme nicht einmal das eine am Zoo zustande. Wie die Morgenpost berichtete, soll das Mega-Wunderwerk zur Belebung der City West nun erst 2011 fertig gestellt werden. Es gebe Probleme mit der Genehmigung und mit Asbestfunden auf dem Grundstück. Weiter heißt es:

„Finanzielle Gründe, die das Projekt verzögern, gibt es nach Auskunft von Great-Berlin-Wheel-Geschäftsführer Waiser nicht: „Auch wenn heute nichts mehr so wie noch vor einem halben Jahr ist, steht das Eigenkapital des Fonds zur Verfügung.““

Wers glaubt… – Duckhome glaubt es jedenfalls nicht. Im Beitrag „Kein Riesenrad für Berlin“ rechnet Jochen Hoff mit der Zahlungsunfähigkeit des Fonts zum Ende des Jahres und verweist auf gefloppte Riesenrad-Projekte anderswo. Man darf gespannt sein, wer Recht hat!

Diesen Artikel teilen:
ClaudiaBerlin

Autor: ClaudiaBerlin

Du kannst dem MoMag auf Twitter folgen. Oder meine anderen Blogs besuchen... :-)

Ein Kommentar

  1. Habe ich noch nie dran geglaubt!


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.