Modersohn-Magazin.de


Modersohn-Magazin
Start  -  Dieses Blog  -  Inhalt  -  Marktplatz  -  Archiv  -  Impressum/Kontakt  -  Datenschutz

Artikel aus dem Oktober 2009

Ein Klick auf den Titel des Artikels zeigt ihn in ganzer Länge!

Automatenkunst in Neukölln

Von wegen Verwahrlosung und Bildungsferne, von wegen Unterschicht. In der Neuköllner Weserstraße, schräg gegenüber der Programmwirtschaft Ä, gibt es sogar Kunst aus dem Automaten. Seit 2006 gibt es den ersten Kunstautomat in Potsdam, inzwischen folgten weitere in Berlin, Magdeburg, Cottbus, Hamburg usw. Für 2,- Euro kann man sich Bilder, Drucke oder Objekte ziehen, aber auch […]

Berlinblogs in der Morgenpost

Die Berliner Morgenpost hat jetzt eine Seite, auf der 20 bekannte Berlin-Blogs vorgestellt werden – inkl. Links zu den neuesten Artikeln. Auf einem Übersichtsplan sind die Blogs sogar geografisch verortet. (Auch das MoMag ist dabei). Nicht alle Blogs handeln von Berlin, auch wichtige Blogs AUS Berlin sind dabei – z.B. netzpolitik.org, das einflussreichste deutsche Blog […]

Ostkreuz: Abriss Bahnsteig F

Tja, da geht er dahin…. und das, was da neu entstanden ist, zeigt die ganze Armut der Moderne: Der Bahnsteig Ro (“Regionalbahnsteig oben”) hat kein Dach mehr und ist auch sonst einfach nur hässlich.

Der Wirt und der Wart

Draußen an der Hauswand ist mit rostigen Nägeln ein altes Schild angebracht. Gleich neben Haustür, über dem frisch installierten Klingelboard. Die Schrift ist kaum noch zu lesen, man kann den Text nur erahnen. Handgemalt, in alter Pinselschrift steht dort vermutlich: Das Unterstellen von Fahrrädern in den Hausfluren ist streng untersagt. Der Wirt Wirt, das muss […]

Drei weitere lesenswerte Berlin-Blogs

Da ist zunächst das Landwehrkanal-Blog: Als Gartenfreundin hat mich hier der tolle Beitrag über Städtisches Gärtnern unter Druck angesprochen. Das Blog trägt den Untertitel „Berlin wider den Trend“ und greift weit mehr Themen auf als es der Titel Landwehrkanal-Blog vermuten lässt – lesenswert! Auch das Gleisdreieck-Blog greift neben den Fragen der Gestaltung und Entwicklung dieses […]

Sauna Schmidke in Friedrichshain: Testbesuch nach Umzug

Nachdem die „Kleine Schwitzhütte“ in der Mainzer Straße geschlossen hatte, war Friedrichshain um eine Sauna ärmer – für mich als Saunafreundin sehr bedauerlich! Nun hörte ich, dass Herr Schmidtke, der die Sauna-Schmidtke im Keller eines Hinterhauses in der Libauer Straße betrieben hatte, die „Schwitzhütte“ übernommen und neu gestaltet hat. Und jetzt heißt sie auch wieder […]

Modersohnbrücke
folge uns auf Twitter!

..oder abboniere den Newsfeed Newsfeed zum MoMag