Online-Bürgerbefragung gestartet: Werdet Kiezabgeordnete!

Das und nicht weniger fordert der Berliner Beirat für Familienfragen auf dem erst kürzlich gestarteten Online-Portal Zusammenleben in Berlin. Dort sind alle Berliner – leider nur noch bis zum 17. Mai – zu einem Online-Dialog aufgerufen. Es können bestehende Beiträge kommentiert oder ergänzt werden, aber auch ganz neue Themen gesetzt werden. Die Ergebnisse fließen immerhin in den Berliner Familienbericht ein, der eine Arbeitsgrundlage von Herrn Senator Zöllner ist. Was immer das nun heißen mag.

Für Friedrichshain stehen bislang gerade einmal vier Beiträge online: die allgemeine Verkehrslage, ein ausgesprochener Scheißspielplatz, Hundescheiße allgemein und eine Lobredeauf den Volkspark Friedrichshain. Das kann doch wohl nicht alles sein!? Da geht doch noch was. Für die Anmeldungwird lediglich eine gültige Emailadresse nötig, dann kann es schon losgehen.

P.S. Es soll übrigens nicht nur um Familien im engeren Sinne gehen. Oder anders gesagt, der Familienbegriff soll ausdrücklich weit gefasst verstanden werden. Nicht, dass sich jemand an dem Wort Familienbericht stört. Oder an den bislang veröffentlichten Beiträgen. Alles ist möglich, wurde mir ausdrücklich versichert.

Diesen Artikel teilen:

Kommentare sind geschlossen.


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.