Mediaspree versenken – Demo mit Sommerparty

mediaspreeversenken_1.jpg

Am Samstag war es soweit. Bei schönstem Wetter wurde an der Spree in Friedrichshain demonstriert.

mediaspreeversenken_2.jpg

Bereits auf der Straße sah das sehr nach Party aus, auch wenn das Ganze natürlich von Polizei begleitet war.

mediaspreeversenken_3.jpg

Auf der anderen Seite, in Kreuzberg, an der Cuvrystraße gab es dann wirklich eine Sommerparty. Keine Überraschung, wie ich finde. Ich habe auf dem Gelände auch schon abends gemütlich herumgehockt. Ist sehr schön da. Und ziemlich leicht zugänglich, zum Glück.

Mit dabei war Harald/Wishbringer, der das BERLIN Blog betreibt. Er hat mir diese Bilder zur Verfügung gestellt und natürlich auch selbst darüber berichtet. In der taz steht auch ein bisschen was, über Müllsäcke, Lärm und Musik. Über die gemeldeten 25 Festnahmen gibt es aber leider wenig bis nix.

Diesen Artikel teilen:

4 Kommentare

  1. Claudia,

    worum ging es bei dieser Demo? Das kann ich nicht ersehen…

    Gruss, Connie

  2. Hallo Connie,
    es geht um die Nutzung des Spreeufers in Friedrichshain und Kreuzberg. Das ist ja ein Dauerthema, vor zwei Jahren gab es einen Bürgerentscheid und hier standen schon einige Beiträgen zum Thema. Zuletzt: Bügerinitiative Mediaspree aktiv und erfolgreich
    Grüße,
    Susanne

  3. danke für die Info und entschuldige, dass ich dich mit „Claudia“ angesprochen hatte, ich wusste nicht dass es hier „Mitschreiberinnen“ gibt ;=)


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.