Cooles Männer-Outfit: Rüschenrock

Männer in dunklen, bodenlang und schmal geschnittenen Röcken sind in Friedrichshain länger schon durch. Man (und auch Frau) guckt da nicht mehr extra hin. Variiert Mann aber das Kleidungsstück „Rock“ ein wenig und zeigt gar Mut zu Rüschen:

…kann er schon noch mit ein paar Extra-Blicken rechnen.

Dass in Berlin keiner guckt, ist nämlich ein Gerücht. ;-)

Diesen Artikel teilen:
ClaudiaBerlin

Autor: ClaudiaBerlin

Du kannst dem MoMag auf Twitter folgen. Oder meine anderen Blogs besuchen... :-)

4 Kommentare

  1. Und dazu ein rosa Top. Sehr schick!. ;)

  2. Mir gefällts – naja, die Schuhe hätte ich vielleicht gewechselt, aber geht auch so.

  3. Na, also die Socken sollte er dazu dann aber ausziehen oder durch Sneakersocken ersetzen.
    Da sieht man richtig viel Bein, gefällt mir.
    Lustig ist, dass ich am Anfang auch gedacht habe, dass Männerröcke komisch aussehen, aber das ist nur Einbildung, weil man es nicht anders gewohnt ist. Hat man mal ein paar gesehen, ist das plötzlich nicht mehr so „komisch“ und man achtet eher auf Details und wirkliches Aussehen. Mit DEN Beinen kann er das auf jeden Fall tragen ;-)

  4. Ich ziehe auch gern einen Rock an und laufe damit auch zum einkaufen.
    Ich habe auch einen knöchellangen Rüschenrock, mit dem möchte ich aber nur dann mit einer dazu in Farbton und Stoff passender Rüschenbluse in der Öffentlichkeit herumlaufen.


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.