Kommt zur Veggie-Parade am Samstag, 11 Uhr, Brandenburger Tor!

Unter dem Motto „Eat Peace“ findet am Samstag, den 7. Juli 2012, in Berlin die zweite Veggie Parade Deutschlands, vom Brandenburg Tor zum Alexanderplatz statt.

Aus dem Aufruf der Organisatoren (BerlinVegan):

„Eat Peace“ – dieses Motto spricht für sich – jeder fängt bei sich selbst an! In keinem anderen Bereich kann jeder einzelne so direkt und effektiv Tierleben retten und gleichzeitig etwas für die Umwelt und die eigene Gesundheit tun – eben durch seine eigene Ernährung.

Diese Macht der Verbraucher_innen werden wir auf eindrucksvolle Weise darstellen, und zwar in Form eines riesigen Tellers mit einem Durchmesser von ca. 15 m, komplett mit Messer und Gabel, unseren wirksamsten Werkzeugen im Kampf gegen das Leid der Tiere.

Auf dem Teller wird groß und deutlich lesbar die Botschaft der Veranstaltung stehen: Eat Peace!
An diese Performance, die gegen 11.00 Uhr am Brandenburger Tor beginnt, schließt sich gegen 12.00 Uhr die eigentliche Parade an, die mit Eurer Unterstützung sicher wieder genauso bunt und vielfältig wie im vergangenen Jahr, aber bestimmt noch viel größer wird.

Mitveranstalter ist der VEBU, die Albert-Schweitzer-Stiftung, PETA und andere, Unterstützer ist auch das VEGANZ, der erste vegane Vollsortiment-Supermarkt.

Kurzum: ein Event, den kein Veggie versäumen sollte!

Diesen Artikel teilen:
ClaudiaBerlin

Autor: ClaudiaBerlin

Du kannst dem MoMag auf Twitter folgen. Oder meine anderen Blogs besuchen... :-)

Kommentare sind geschlossen.


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.