Hallo Weihnachtsmuffel: JETZT spenden – bitte!

Es gibt nicht wenige Menschen, die mit dem ganzen Brimborium rund um Weihnachten nichts am Hut haben – aus verschiedenen Gründen, die hier nichts zur Sache tun. Jedenfalls feiern sie nicht, fliegen vielleicht sogar in fremde Länder, um vom Rummel um das hierzulande sehr konsum-intensive „Fest der Liebe“ nichts mitzubekommen.

Natürlich spenden sie auch nicht im Dezember, weil sie der Meinung sind, eine gute Sache sei aus guten Gründen ganzjährig bzw. zu jedem x-beliebigen Zeitpunkt zu bespenden – und nicht ausgerechnet dann, wenn alle Medien unzählige Projekte gegen das Elend und die Ungerechtigkeiten der Welt in einen Konkurrenzkamp um die Herzen der Spendenwilligen schickten.

Mein Projekt braucht noch ein paar Euro – schaut doch mal hin!

ClaudiaAm 11. Dezember – eigentlich etwas zu spät – hatte ich eine eigene Spendenkampagne gestartet: Mit dem selbst ausgedachten Projekt „Formulare verstehbar machen“ sollen jene Amtsformulare, mit denen Geflüchtete und Migranten konfrontiert sind, in die wichtigsten Sprachen übersetzt werden. Eine genaue Projektbeschreibung lest Ihr auf der Aktionsseite bei Betterplace.org.

Mittlerweile sind über 5000 Euro zusammen gekommen, doch brauchen wir insgesamt 7920,- für das erste Jahr. Die Geldverwendung ist äußerst transparent in der Projektbeschreibung erläutert – und so werden wir es auch weiterhin halten mit allem, was den Fortschritt des Vorhabens angeht.

Wer also auch noch Ende Januar bzw. im Lauf des Februars ein Herz für eine höchst sinnvolle Sache hat, möge doch bitte ein paar Euro beitragen! Bisher wurden Summen zwischen 5 Euro und 1400 Euro gespendet – jeder Betrag hilft und ist hoch willkommen.

Natürlich sind auch Nicht-Weihnachtsmuffel herzlich eingeladen, mitzumachen! :-)

Und hier gehts zum Projekt mit bequemem Spenden-Formular ->

Diesen Artikel teilen:
ClaudiaBerlin

Autor: ClaudiaBerlin

Du kannst dem MoMag auf Twitter folgen. Oder meine anderen Blogs besuchen... :-)

Kommentare sind geschlossen.


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.