Lass Pflandflaschen abholen per pfandgeben.de

Kürzlich hab‘ ich das Webportal Pfandgeben.de entdeckt. Eine sehr sinnvolle Möglichkeit, allerlei Pfandflaschen oder auch ganze Kästen los zu werden.

pfandgeben

Pfandgeben.de ist eine Plattform, die zwischen Pfandflaschen-BesitzerInnen und PfandsammlerInnen vermittelt.

Das Prinzip ist einfach: Pfandgebende können Pfandnehmende auf simple Art und Weise im eigenen Stadtteil finden und per Handy erreichen. Dadurch profitieren beide Seiten: Pfandgebende werden ihre angesammelten Flaschen los, Pfandnehmenden wird die Suche nach Pfand erleichtert. Träger des Projektes ist der Verein Mensch Mensch Mensch e.V., welcher außerdem für das Projekt „Flüchtlinge Willkommen“ verantwortlich ist.

Wie es funktioniert:

Man wählt seine Stadt (bzw. Stadt und Bezirk) aus und bekommt nach „Absenden“ eine Liste mit Telefonnummern von Menschen, die gerne Pfandflaschen abholen. Damit jeder die gleichen Chancen hat, angerufen zu werden, werden die Nummern pro Abfrage immer wieder in einer anderen Reihenfolge angezeigt. Man ruft dann eine der Nummern an und macht einen Termin aus – so einfach!

Diesen Artikel teilen:
ClaudiaBerlin

Autor: ClaudiaBerlin

Du kannst dem MoMag auf Twitter folgen. Oder meine anderen Blogs besuchen... :-)

Kommentare sind geschlossen.


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.