„Lebende Antiquitäten“ im verlängerten Wohnzimmer

| Keine Kommentare

Schreiber & BandDass es heute 23-Jährige gibt, die Lambrusco trinken und besingen, hat mich so gewundert, dass ich die Ankündigung hier glatt mal bringe:

Robert Schreiber & Band
„Lebende Antiquitäten“

Der Solinger Liedermacher und Kabarettist Robert Schreiber gibt mit seiner Band am 14. März 2020 im Theater Verlängertes Wohnzimmer ein Stelldichein mit seinem spritzig-musikalischen Bühnenprogramm „Robert Schreiber & Band – Lebende Antiquitäten“.
Liedermacher Robert Schreiber wirft einen Rückblick auf sein Leben. Immerhin ist er schon 23 Jahre alt. Er berichtet von Drittländern wie Kamerun, Somalia und Wuppertal-Elberfeld, singt von der Liebe seines Lebens und von seinem engen Bezug zu Lambrusco: Kopfschmerzen im 3-Liter-Tetra Pack.

Schreiber, der sich zu seinen Songs über Liebe, Last und Liederliches selbst begleitet oder mit dem Mikro in der Hand die Rolle des Entertainers übernimmt wird musikalisch begleitet von:

  • Bass – Richard Colling
  • Keyboards – Florian Liermann

Wo und wann?

Sa., 14.03.20, 20 Uhr,
Theater Verlängertes Wohnzimmer,
Frankfurter Allee 91, 10247 BerlinEintritt: 10,- € / 8,- € (erm.)

und hier gibts mehr dazu.

Diesen Artikel teilen:

Ein Blog von: ClaudiaBerlin

Du kannst dem MoMag auf Twitter folgen. Oder meine anderen Blogs besuchen... :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



Hinweis: Wie in diesem Blog mit sämtlichen anfallenden Daten (Serverlogs, Kontaktdaten, Kommentare etc.) verfahren wird, liest du in der Datenschutzerklärung.