Da hängen sie wieder…

…die Wahlkampfplakate auf der Modersohnbrücke! Diesmal hat die SPD die Lufthoheit über dem „Ort der Kraft“ – ob es was hilft? In Friedrichshain-Kreuzberg sind traditionell die GRÜNEN stark. Ein wenig das Wasser abgraben wird ihnen die Linkspartei, von der sich viele Hartz4er am besten vertreten sehen – oder sehen das vor allem ehemalige Wessis so?

Irgendwie hat dieser Wahlkampf für mich nichts Spannendes, nichts Erregendes. Die Parteien und ihre Vertreter wirken durchweg provinziell, ich kann mir nicht helfen! Wowereit geht noch hin als Bürgermeister: er hat sich immerhin durch sein „und das ist gut so“ um die Akzeptanz sexueller Minderheiten verdient gemacht und zudem einen Spruch gelandet, der mittlerweile für alles und jedes verwendet wird. Aber sonst?

Vielleicht liegts ja auch an mir: ich schau nicht mehr so oft Abendschau, die Berliner Zeitung ist zum Info- und Entertainment-Häppchen-Blatt mutiert, die TAZ ist mir zu teuer und der Tagesspiegel zu langweilig. Ein richtig spannendes Berlin-Medium gibts eigentlich nicht – mal abgesehen vom Hauptstadt-Blog, das ich richtig klasse finde!

Diesen Artikel teilen:

Ein Blog von: ClaudiaBerlin

Du kannst dem MoMag auf Twitter folgen. Oder meine anderen Blogs besuchen... :-)

3 Kommentare

  1. Oh! Vielen Dank für das Lob an das Hauptstadtblog! Das lesen wir doch sehr gerne :)

  2. Wer seinen wahlzettel nicht findet, hier Adresse eingeben und runterscrollen, wenn das ergebnis erscheint.
    http://www.berlin.de/wahlen/index.php/aghbvvwahl-2006/wahllokalsuche/wahllokalsuche.htm

    LG M

  3. Hallo Claudia,

    den Kandidaten kann es auch weitgehend egal sein, wieviele Leute zur Wahl schreiten.
    Die Rechenverfahren, die das Wahlergebnis in Abgeordnetenzahlen übersetzen, sorgen im Ergebnis nicht für eine angemessene Umsetzung des Wählerwillens.

    http://ralviehversum.blogg.de/eintrag.php?id=238

    Gruß
    Ralf


Hinweis: Wie in diesem Blog mit sämtlichen anfallenden Daten (Serverlogs, Kontaktdaten, Kommentare etc.) verfahren wird, liest du in der Datenschutzerklärung.