Modersohn-Magazin.de


Modersohn-Magazin
Start  -  Dieses Blog  -  Inhalt  -  Marktplatz  -  Archiv  -  Impressum/Kontakt  -  Datenschutz

Artikel aus dem Juli 2008

Ein Klick auf den Titel des Artikels zeigt ihn in ganzer Länge!

Sarrazins Energiespartipps für Arme

Man solle sich halt einen Pullover anziehen, dann könne man auch bei 15 Grad Raumtemperatur gut leben und Energie sparen – so der neueste Rat für Arme des laut Spiegel „herrlich ehrlichen“ Berliner Finanzsenators Sarrazin. Was dazu zu sagen ist, steht ausführlich auf fixmbr: Thilo Sarrazin – Das soziale Gewissen der SPD.

Wasser, Mehl und alles, was weich und glitschig ist

Bekanntmachung der WAF – Wasserarmee Friedrichshain: „Am Sonntag, 27.7.08 findet auf der Oberbaumbrücke die legendäre und traditionelle Wasserschlacht zwischen Friedrichshain und Kreuzberg statt. Bei dieser Veranstaltung wird nicht nur Wasser und Mehl, sondern auch alles was weich und glitschig ist, dem Gegner entgegen geschleudert. Dieses hat zur Folge dass Kreuzberg immer mehr zurückgedrängt wurde und […]

Mediaspree-Investoren wollen nicht verhandeln

Wie der Tagesspiegel berichtet, denken die Mediaspree-Investoren nicht daran, über ihre Pläne zu verhandeln, im Gegenteil: „Stefan Sihler ist entschlossen, die Mediaspree in Friedrichshain-Kreuzberg zu verwirklichen. Als Sprecher vertritt der Chef der Modefirma Labels Berlin zwölf Investoren, die sich jetzt zu einer Interessengemeinschaft zusammengefunden haben – um mit einer Stimme zu sprechen und für ihre […]

Warum dauert eine Bebauungsplanänderung ein Jahr?

Am letzten Montag war ich im Nachbarschaftszentrum Rudi auf einer Bürgerversammlung zur künftigen Bebauung des Blocks zwischen der Rother-, Ehrenberg-, Lehmbruckstraße und der Stralauer Allee. Das ist ein derzeit fast leeres Areal, dass die Oberbaumcity vom Rudolfkiez trennt. Hier der Plan der künftigen Bebauung: Es war voll im Rudi, viele Anwohner waren sehr interessiert an […]

Mediaspree versenkt – und jetzt?

Jetzt bin ich echt gespannt, wie das weiter geht: 87% der 19,8% Wähler, die sich an der Abstimmung beteiligten, haben für „Mediaspree versenken“ gestimmt. Zwar keine Überraschung, aber als nun im Raum stehender politischer Fakt doch von einiger Wirkung – deshalb Glückwunsch zum Erfolg und zum langen Atem, der ihn möglich machte.

Mediaspree versenken?

Am Sonntag, den 13.Juli, ist es also soweit. Die Vorschläge der Initiative „Mediaspree versenken“ und die (weniger radikale) Variante des Bezirksamts stehen zur Wahl im Bürgerentscheid. Friedrichshainer und Kreuzberger sind aufgerufen, zwischen den Vorschlägen zu wählen. Man darf aber erstmal zu beiden „ja“ sagen und kann danach noch eine Priorität angeben – aus meiner Sicht […]

Modersohnbrücke
folge uns auf Twitter!

..oder abboniere den Newsfeed Newsfeed zum MoMag