„Stadt im Ohr“ sucht Zeitzeugen

OberbaumbrückeKann man eine Brücke vertonen?? „Stadt im Ohr“ will es jedenfalls versuchen:

stadt im ohr wird im Herbst gemeinsam mit Kindern der Pettenkofer Grundschule die Geschichte der Oberbaumbrücke erkunden. Dabei wird ein Hörspiel entstehen, das zum Jahresende direkt auf der Brücke aufgeführt werden soll. stadt im ohr ist auf der Suche nach Zeitzeugen, die aus Ihrem Erleben den Kindern von der Zerstörung der Brücke, von der Zeit der Teilung oder vom Wiederaufbau berichten können. Wir sind auch interessiert an Fotos, sowie Film- oder Tondokumenten zur Oberbaumbrücke.“

Wer sich melden will, findet auf der Website der Initiative Ansprechparter.

Diesen Artikel teilen:
ClaudiaBerlin

Autor: ClaudiaBerlin

Du kannst dem MoMag auf Twitter folgen. Oder meine anderen Blogs besuchen... :-)

Kommentare sind geschlossen.


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.