Eichhörnchen im Volkspark Friedrichshain

Ich kannte mal ein ein Eichhörnchen, das hieß Bastian und reiste zwischen Berlin und Köln hin und her. Bastian reiste bequem mit der Bahn, er lag in einer Tasche und schlief. Neben ihm saß die zugehörige Menschenfrau und Bahncardbesitzerin. Der kleine Kerl sah ein wenig anders aus al der hier im Film, denn er war Migrant aus Frankreich. Das soll ja nicht selten sein, hier in Berlin. Aber auch Bastian war so schick rot wie der Friedrichshainer Kollege, und ein klein bisschen hektisch war er auch. Eigentlich ziemlich hektisch, das sind sie alle.

Bastian hat mich als Kletterbaum benutzt, wann immer ich in seiner Nähe war. Ein flinkes Federgewicht mit scharfen Krallen. Leider verstarb er vor ein paar Jahren, fernab der französischen Heimat und lange vor seiner Zeit, kurz nach einem gierigen Biss in eine Bittermandel.

Diesen Artikel teilen:

Kommentare sind geschlossen.


Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.