Claudia Klinger

ClaudiaClaudia Klinger lebt seit 1979 in Berlin. Nach 20 Jahren Kreuzberg (und einem zweijährigen Abstecher nach Mecklenburg) zog sie 2001 nach Friedrichshain. Seit sie 1996 das Internet entdeckte, ist sie mit eigenen Projekten online, darunter das zweitälteste deutschprachige Webtagebuch „Digital Diary – Vom Sinn des Lebens zum Buchstabenglück“. (Zu ihrer bewegten Netzgeschichte siehe auch: Und plötzlich heißt es bloggen…).

Ihre Brötchen verdient Claudia mit Webdesign und Internet- bzw. Social-Media-Coaching für Freiberufler und Unternehmen. Auch die Blogs sind mittlerweile mehr geworden: Das wilde Gartenblog beschreibt das „faule Gärtnern“, im Webwriting-Magazin landet „alles rund ums Internet“ – und wem das noch nicht reicht, der findet auf Claudia-Klinger.de noch einiges mehr: Blogs, Projekte und ein bisschen abgefahrene „Web.Art“.

***

Was Claudia täglich so liest und empfehle, kannst du auf ihrer Surftipp-Liste bei Friendfeed einsehen. Oder folge ihr auf .

Ein Kommentar

  1. Pingback: Die Piratenpartei – was bewegt ältere Menschen, diese Partei zu wählen? « Altersfrei

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



Hinweis: Links zu kommerziellen Seiten werden gelöscht. Auch "Testseiten", sogenannte "Ratgeber" und andere reine MFA-Seiten (=gemacht für Anzeigen) fallen darunter.