Und jetzt schon 37!

dreissigWer immer dieses Laken zu seinem Geburtstag ‚raus gehangen hat, muss mittlerweile damit leben, schon mit Riesenschritten auf die 40 zuzugehen! Denn das ist eine „historische Aufnahme“ aus dem Januar 1999 – ich glaube, es war in der Dirschauer Straße.

Ist ja auch hart: Sozialraum 8 (Friedrichshain-Südost, hier die Karte) hat mit Abstand die meisten Bewohner zwischen 18 und 26 Jahren, nämlich 9354, verglichen mit anderen Gebieten in Kreuzberg-Friedrichshain. Dass es auch noch 19541 Menschen zwischen 27 und 45 gibt, fällt kaum auf, wenn man so durch die Straßen schlendert. Von den 46 bis 64-Jährigen (=ich bin Jg. ’54) soll es dann noch ganze 5382 geben – ich freu mich immer, wenn ich mal einen Altersgenossen sichte! (Die Zahlen sind vom Mai 2005)

Tja, wenn auch viele vorher wegziehen, weil sie das Jungvolk nicht ertragen: das Altern macht auch vor Friedrichshain nicht halt! Mir tun die Jungen oft leid, weil sie so einen Horror vor dem Älter werden haben. Die Medien dröhnen sie voll mit all den Forderungen, wie schön, glatt, straff, dünn, fit, leicht gebräunt und cool sie zu sein hätten, schließlich bringt das richtig Umsatz. Wo kämen wir hin, wenn jeder einfach so mit sich zufrieden wäre, da würde ja die Wirtschaft zusammen brechen!

Wer meint, im „Sozialraum 7“ wohnten doch gewiss mehrheitlich Markt-kritische Leute, liegt sicher nicht falsch. Aber daraus zu schließen, dass die vermittelten Vorbilder bei denen nicht verfangen, die z.B. gegen den G8-Gipfel (=der „Gipfel der Herrschenden“) demonstrieren, halte ich für allzu naiv-optimistisch. (Schließlich war ich auch mal schwer revolutionär drauf, und trotzdem trugen wir alle die angesagten Levis-Jeans und als Schuhzeug „Clarks“, diese furchtbar „urigen“ Wildleder-Treter, unglaublich hässlich und teuer).

Na, ich drücke ihnen jedenfalls die Daumen, dass das älter werden sie nicht allzu sehr aus der Bahn wirft! :-) Schaut halt mal in den Chamisso-Kiez, wo „wir um 50“ dominieren, nämlich die, die in den 80gern die Häuser besetzt hatten: SO siehts in Sozialraum 7 in zehn bis zwanzig Jahren aus.. ist doch gar nicht schlecht!

Diesen Artikel teilen:

Ein Blog von: ClaudiaBerlin

Du kannst dem MoMag auf Twitter folgen. Oder meine anderen Blogs besuchen... :-)

3 Kommentare

  1. NIEMALS!!!

  2. Erzähl doch mal, was du am Chamisskiez blöd findest – interessiert mich echt! Hab‘ da immerhin 20 Jahre gewohnt… :-) Und bin später nach FHain gezogen, weil es mich so heftig an die 80ger dort erinnerte.. nahezu diesselbe Optik, dasselbe bunte Kiezleben…


Hinweis: Wie in diesem Blog mit sämtlichen anfallenden Daten (Serverlogs, Kontaktdaten, Kommentare etc.) verfahren wird, liest du in der Datenschutzerklärung.