Die Zwinglikirche von innen

Während der Ausstellung Upper East Side hatte ich Gelegenheit, die Zwinglikirche am Rudolfplatz mal von innen zu sehen. Sie ist lange schon ungenutzt, ab und an gibt es dazu Überlegungen, sogar Bürgerversammlungen, doch tatsächlich tut sich nichts: die Kirche bleibt üblicherweise dicht.

Hier mal ein paar Ansichten, wie es innen aussieht:

Upper East Side-Ausstellung

Ein Raum, der für Veranstaltungen aller Art äußerst gut nutzbar wäre, finde ich! Mit beeindruckenden Details wie etwa das Rosetten-Fenster:

Rosettenfenster der Zwingli-Kirch

Und hier der Blick auf das Kreuzripp-Gewölbe der Decke und die Orgel:

Orgel in der Zwinglikirche

Eine Kirche ähnlicher Größe in Kreuzberg, nämlich die Passionskirche am Marheinekeplatz, wird als Veranstaltungsort zusammen mit der Heilig-Kreuz-Kirche beispielhaft “vermarktet” – hier ein Blick auf die aktuellen Veranstaltungen. Warum geht sowas nicht mit der Zwingli-Kirche?

Diesen Artikel teilen:

Ein Blog von: ClaudiaBerlin

Du kannst dem MoMag auf Twitter folgen. Oder meine anderen Blogs besuchen... :-)

Kommentare sind geschlossen.


Hinweis: Wie in diesem Blog mit sämtlichen anfallenden Daten (Serverlogs, Kontaktdaten, Kommentare etc.) verfahren wird, liest du in der Datenschutzerklärung.